Re: Späherberichte

Beitragvon Svenja Jigsaw » 11.06.2014 12:27

Schon vor etwas mehr als einem halben Mond hatten die Späherin der sieben Winde und ich in Erfahrung gebracht, was vor sehr langer Zeit geschehen sein muss, als ein Blutmond mit einer Erneuerung der Hoheiten zusammen fiel. Und dass damals die Königin Amelie nur auf Bewährung überhaupt in den Götterschlaf gehen durfte. Darüber wollte ich die ganze Zeit mit der Priesterin Yve und der Schamanin Regina sprechen. Leider war es sehr schwer, beide überhaupt anzutreffen, und wenn, war es nicht möglich, mit ihnen vertraulich zu reden - bis gestern.

Auf meinem inzwischen routine gewordenen Rundgang traf ich zumindest die Priesterin Yve. Ich sah sie von weitem und rannte stürmisch auf sie zu, zumal ich sie endlich mal allein antraf. Ich stürmte auf sie zu und sie redete auf mich ein, dass ich mich erst mal beruhigen solle. Ich überzeugte sie noch von der Dringlichkeit meiner Angelegenheit, zumal der nächste Blutmond unmittelbar bevor stünde. Ich berichtete ihr, dass ich schon seit Tagen mit ihr sprechen wollte, aber leider keine Gelegenheit hatte. Nachdem ich zu Atem gekommen war, erzählte ich ihr, was Sandy und ich herausgefunden hatten. Dass es vor Jahrhunderten mal einen Blutmond gab, der genau in eine Erneuerung der Hoheiten fiel. Dass Königin Amelie sich damals eine schwere Verfehlung hatte zu Schulden kommen lassen und sich deshalb nur auf Bewährung erneuern durfte, und dass es einige Monde nach diesem Blutmond ein sehr schweres Erdbeben gab - das bis heute zweitschwerste in der Geschichte unseres Volkes. Yve hörte mir sehr aufmerksam zu und war, wie Sandy und ich der Ansicht, dass der sehr nahe zeitliche Zusammenhang mit der letzten Erneuerung und die Tatsache, dass sich Königin Amelie dieses Mal nicht der Erneuerung unterzogen hatte, etwas sehr ernstes zu bedeuten haben müsse. Sie versprach, sofort mit der Schamanin Regina zu reden und diese Erkenntnisse vertraulich zu behandeln.

Svenja Jigsaw
Benutzeravatar
Fleißiges Bienchen